#jeruk purut #ghosts #hantu #geister #friedhof #cemetery #kuburan #indonesia #indonesien #horror #jakarta #geistergeschichten

JERUK PURUT – JAKARTA’S MEIST GEFÜRCHTETER FRIEDHOF RELOADED

Die letzte Ruhestätte zahlreicher Einheimischer, Jeruk Purut, wird als der Hotspot für rastlose Geister und allerlei zwielichtige Kreaturen gehandelt. Der prominenteste Geist, ein kopfloser Pfarrer, ist allerdings das Aushängeschild und Markenzeichen dieses Friedhofs. Allerlei Legenden ranken sich um den berühmt-berüchtigten Pastor, der meist nachts in Begleitung eines schwarzen Hundes erscheint. Doch was steckt tatsächlich hinter dem Mythos und welchen Einfluss haben die Schauergeschichten auf das lokale Alltagsleben und den physischen Ort als Projektionsfläche lokaler folkloristischer Glaubensmodelle? Auf den Spuren der Geisterlegenden begegnen wir spannenden ortsansässigen Indonesiern, die uns nicht nur mit den aktuellen Insider-Geschichten versorgen und uns auf eine spannende Reise an die gruseligsten Orte des Friedhofs mitnehmen, sondern die vor allem durch ihre enge Verbundenheit mit dem prominenten Jeruk Purut faszinieren.

#jeruk purut #ghosts #hantu #geister #friedhof #cemetery #kuburan #indonesia #indonesien #horror #jakarta #geistergeschichten

 

JAKARTA’S SCHAURIGSTER FRIEDHOF IST TAGSÜBER EINE GRÜNE OASE ZUM SEELE-BAUMELN LASSEN

Entgegen der nächtlich schaurigen Atmosphäre ist der im Süden Jakartas gelegene Friedhof während des Tages ein harmonischer grüner Fleck inmitten der Millionenmetropole. Wer genug von Hochhäusern und überfüllten Shoppingmalls hat, ist hier am richtigen Ort. Die Hektik der Großstadt lässt sich schnell vergessen beim Schlendern durch das 9,12 Hektar große Gelände. Mit aller Ruhe stutzen die Friedhofsgärtner das Gras der Gräber zurecht und Straßenkatzen genießen ein Sonnenbad auf den Gedenksteinen. Wer also kein Problem mit der direkten Konfrontation der sterblichen Seite unseres Daseins hat, findet hier durchaus einen geheimen Spot zum Verschnaufen inmitten des Gewirrs der Megacity. Weit und breit können wir keinen Grund für Jeruk Puruts Ruf als Jakartas meist heimgesuchten Friedhof finden. Im Gegenteil – wir empfinden diesen Platz inmitten Jakartas vielmehr als friedvollen Ort für einen Sonntagsspaziergang. Doch dieser Eindruck soll nicht lange gewähren…

#jeruk purut #ghosts #hantu #geister #friedhof #cemetery #kuburan #indonesia #indonesien #horror #jakarta #geistergeschichten

 

#jeruk purut #ghosts #hantu #geister #friedhof #cemetery #kuburan #indonesia #indonesien #horror #jakarta #geistergeschichten
Während wir am Tag dem Ausheben eines Grabes keine große Beachtung schenken, werden wir nachts erfahren, dass hier ein Selbstmordfall begraben wurde. Bapak Indrawan hatte sich per Live-Streaming erhängt, da seine Frau ihn nach Jahren der Ehe verlassen hat. Auch solche Geschichten sind es, die den Jeruk Purut zu einem der unheimlichsten Friedhöfe machen.

 

TRATSCH UND KLATSCH AM FRIEDHOF – INSTANTKAFFEE UND GEISTERGESCHICHTEN

Am Verschnaufen vor einem traditionellen Miniladen (warung) am Friedhof erfahren wir beim Nippen eines Pulverkaffees mehr über die kursierenden Horror-Stories. Bapak Iwan, ein in der Nähe ansässiger Indonesier, plaudert willig aus dem Nähkästchen und verrät uns so einige Insider-Geschichten. Als Eventplaner für Begräbnisse ist Iwan mit dem Friedhof eng verbunden. Als wir ihn nach der Legende des geköpften Pfarrers fragen, berichtet er zwei unterschiedliche Versionen der Geschichte: Die erste erzählt von einem niederländischen Pfarrer in den 50iger Jahren, der junge Mädchen missbraucht haben soll und deshalb von der lokalen Gemeinde gefoltert und geköpft wurde. Die zweite Version ist etwas unspektakulärer und geht von einem Unfall des Pastors aus. In jedem Fall spukt sein Geist bis heute auf dem Friedhof herum. Während Iwan die lokalen Geistergeschichten mit viel Humor zum Besten gibt, amüsiert sich eine Gruppe indonesischer Frauen köstlich über seine Anekdoten. Es wird gleichzeitig gelacht und gealbert, während über die unterschiedlichsten Gespenster Jeruk Puruts philosophiert wird. Denn der Pfarrer ist nicht der einzige, der hier herumgeistert. Pocongs, Kuntilanaks und auch Jins in Tigergestalt – sie alle treiben ihr Unwesen an diesem faszinierenden Ort. Allerdings längst nicht mehr so viele wie früher, verrät uns Bapak Iwan. Viele Bäume wurden mittlerweile zurechtgeschnitten oder gar entfernt, sodass der Friedhof seine Anziehungskraft für übernatürliche Wesen eingebüßt hat. Denn Indonesier glauben daran, dass Geister sich besonders gerne zwischen Bäumen aufhalten. Dennoch – Jeruk Purut bleibt Lieblingsort junger Indonesier für Mutproben und Abenteuer. Besonders Donnerstag nachts erreicht das Geistergeschehen angeblich seinen Höhepunkt und der Friedhof wird nicht nur von Gespenstern, sondern vor allem von zahlreichen Teenagern und Adrenalinjunkies heimgesucht. Iwan empfiehlt uns deshalb eindringlich, Donnerstags nochmals wiederzukommen. Gesagt getan.

#jeruk purut #ghosts #hantu #geister #friedhof #cemetery #kuburan #indonesia #indonesien #horror #jakarta #geistergeschichten
Beim näheren Hinsehen ist eine amüsante Kinderzeichnung des kopflosen Pfarrers an der Wand neben dem Warung am Friedhof zu entdecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BAPAK OOK’S BERUFUNG ALS FRIEDHOFSWÄRTER UND SEIN NEBENGESCHÄFT ALS NÄCHTLICHER GEISTER-TOURGUIDE

Nach einigen Recherchen finden wir heraus, dass Bapak Ook täglich um 23.00 informelle Führungen durch das Gelände des Friedhofs gibt. Als wir ankommen, hat sich schon eine Gruppe von Burschen zwischen ca. 11 und 18 Jahren eingefunden, die alle gespannt auf Bapak Ooks Erscheinen warten. Denn der hält noch sein Schläfchen, bevor er spätabends aufsteht, um bis in die Früh die Gräber zu hüten. Bapak Ook ist schon der dritte Friedhofswärter seiner Generation. Seine tägliche Bereitschaft, den Friedhof nachts zu bewachen, wird allerdings monetär nicht vergütet. Es ist vielmehr Familien- und Ehrensache. Untertags arbeitet Bapak Ook als Florist für Begräbnisbouquets. Durch den gesteigerten Popularitätsgrad des Jeruk Purut kann er sich allerdings ein wenig Taschengeld durch nächtliche Geisterführungen dazuverdienen. Die Führungen basieren auf einer freiwilligen Spende und führen an vier unterschiedliche Spots mit erhöhten übernatürlichen Aktivitäten. Scherzend berichtet Bapak Ook, dass sein Sohn, der nach ihm den Posten übernehmen wird, gerade in Ausbildung ist und bei Führungen manchmal aus Angst selbst wegläuft. Die zurückgebliebenen Geistertouristen finden das weniger amüsant. „Aber er ist ja noch in der Lehre“, versucht Bapak Ook dann die verärgerten Tourteilnehmer zu besänftigen.

#jeruk purut #ghosts #hantu #geister #friedhof #cemetery #kuburan #indonesia #indonesien #horror #jakarta #geistergeschichten
Bapak Ook schildert lebendig die Geschehnisse und regen Aktivitäten am Friedhof einer Gruppe Jugendlicher, die sich um 23.00 am Friedhof eingefunden haben.

 

GEISTERJAGEN AUF INDONESISCH

Bapak Ook hat schon sein ganzes Leben auf dem umstrittenen Friedhof verbracht und kennt ihn deshalb wie seine Westentasche. Das merkt man ihm auch an. Heftig gestikulierend hält er in der Linken durchgehend eine glühende Zigarette, während er mit der rechten Hand seinen Gehstock als Zeigestock nutzt, um die Aufenthaltsorte der unzähligen Geister zu lokalisieren. Pocongs, Kuntilanaks und andere Geistergestalten tummeln sich verstreut vor allem in unheimlichen Ecken und in der Nähe von Bäumen. Besonders Kuntilanak macht es sich gerne in der Baumkrone gemütlich. Bapak Ook hält uns energisch zurück, auf einem Begräbnisstein unter einem Baum Platz zu nehmen. Er hat im Geäst eine rote Kuntilanak, die Königin unter den Kuntilanaks, erspäht. Der Friedhofswärter lässt uns mit der Schar von Jugendlichen meist für einige Zeit an den jeweiligen Orten zurück. Wenn wir uns später an einem neutralen Ort wieder gesammelt einfinden, diskutieren alle Beteiligten heftig, wer was vernommen oder gesehen hat. Das Hören von Zähneknirschen, das Sichten von dunklen Schatten sowie auch das Fühlen von Steinen, die verärgerte Geister manchmal gerne werfen – ein Geistererlebnis am Jeruk Purut ist mit allen Sinnen erfahrbar. Am letzten Ort, an dem sich üblicherweise mehrere unterschiedliche Geister einfinden, gibt Bapak Ook die Möglichkeit für eine Einzelerfahrung und/oder Mutprobe. Beim alleinigen Geistersichten ist es wichtig darauf zu achten, nicht in Tagträume zu versinken, da Geister so leichter die Kontrolle übernehmen können. Zudem rät Bapak Ook, nach ihm zu rufen bzw. zurückzukehren, beim Sichten eines größeren Schattens, der sich nähert und an Intensität gewinnt. Für zusätzlichen Schutz hat Bapak Ook einen Mix aus Asche und anderen Zutaten in seiner Hosentasche, den er um die jeweilige Person im Kreis verstreut. Während wir uns der Mutprobe bereitwillig stellen, haben die indonesischen Jugendlichen offenbar schon genug und verabschieden sich mit angstvoller Miene im Dunklen des Friedhofs. Trotz professioneller Geisterführung ist uns der kopflose Pastor mit seinem Hund allerdings nicht über den Weg gelaufen. In jedem Fall wollen wir wiederkommen und vielleicht mit Bapak Ooks Sohn neue Winkel des Friedhofs erforschen und den schüchternen Pfarrer aus seinem Versteck locken. Aber vor allem möchten wir auch mit dem Sohn Bapak Ooks plaudern und erfahren, wie er sich als zukünftiger Hüter so macht und noch mehr über seine vorbestimmte Beziehung zu dem berühmt-berüchtigten Jeruk-Purut erzählt bekommen.

#jeruk purut #ghosts #hantu #geister #friedhof #cemetery #kuburan #indonesia #indonesien #horror #jakarta #geistergeschichten
Am zweiten Geister-Spot halten sich die Jugendlichen schützend die Hände über ihre Köpfe, um nicht von geworfenen Steinen aufgebrachter Geister getroffen zu werden.

 

HABEN WIR DEIN INTERESSE GEWECKT UND DU MÖCHTEST AUCH INDONESIENS GEISTER-WELTEN NÄHER KENNENLERNEN?

Bapak Ook gibt täglich Geister-Touren von 23.00 bis 6.00 in der Früh, allerdings in indonesischer Sprache.  Seine lebendige Art und Weise über das nächtliche Treiben des Friedhofs zu philosophieren ist allerdings auch ohne Sprachverständnis empfehlenswert. Der Friedhof selbst ist täglich geöffnet und für jedermann leicht zugänglich. Wir planen zudem informelle Touren mit 2,3 zusätzlichen Spots und englischer Übersetzung anzubieten. Falls Du dich dafür interessierst, hinterlasse uns doch eine Nachricht auf webindosenia@gmail.com und wir sehen was wir organisieren können! Darüber hinaus gibt es noch unendlich viele andere Orte in Jakarta, die es zu erkunden gilt, wenn du von indonesischen Geistern nicht genug bekommen kannst. Hier haben wir eine Geisterkarte für Dich erstellt und die wichtigsten Spots markiert:

REMAPPING JAKARTA: UNSERE GEISTER-KARTE

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *